Handwerk

Nicht auf die Waagenkalibrierung verzichten

WaagenkalibrierungEine Waage muss stets zuverlässig arbeiten. Dennoch kann es bei einigen Waagen zu geringen Abweichungen kommen, ärgerlich ist, wenn Waren an Kunden verkauft werden, die zunächst gewogen werden müssen. Gibt es enorme Abweichungen dann bekommt der Kunde weniger Ware oder das Geschäft leidet, denn hierdurch entsteht ein finanzieller Verlust.

Somit sollte nicht am falschen Ende gespart werden und auf eine Waage eines namhaften Hersteller gegriffen werden. Aber in zeitlichen Abständen wird auch eine kleine Wartung fällig, welche eine sogenannte Waagenkalibrierung beinhaltet. Durch die Waagenkalibrierung wird ermittelt, ob die Waage richtig arbeitet bzw. die Messstände richtig wiedergegeben werden.

Die Waagenkalibrierung

Bei der Kalibrierung geht es darum, dass die Messwerte weiterhin der Wahrheit entsprechen. Selbst bei einer hochwertigen Waage sind abweichende Werte nicht unumgänglich. Die Waage wird jeden Tag genutzt, wodurch ein gewisser Verschleiß entsteht. Allerdings ist nicht vom Bremsverschleiß (wie beim Auto) die Rede, sondern von der Messgenauigkeit, die immer wieder aufs Neue kontrolliert werden muss. Eine Waagenkalibrierung kann nicht einfach so durchgeführt werden. Es gibt auch keine Geräte, die gekauft werden können, um diese selber durchzuführen. Wichtig ist ein sachkundiges Personal, welches auf diesem Gebiet geschult ist und sich auch mit der modernsten Technik für die Waagenkalibrierung auskennt.

Um die Waagenkalibrierung auszuführen, wird die neuste Technik benötigt. Neben dem Arbeitsmaterial wird auch auf einen Computer mit der vorgesehnen Software zugegriffen. Im digitalen Zeitalter kann man noch präziser Arbeiten, als es mal vor Jahren möglich war. Anhand der Software und den diversen Hilfsmitteln kann die Toleranz ermittelt werden. Gibt es Bedarf, dass diese korrigiert werden muss, dann wird dies in der Regel vor Ort gemacht. Darüber hinaus beinhaltet eine Wartung auch den Austausch von diversen Verschleißteilen. Gerade in kleinen Betrieben kann man es sich nicht erlauben, wenn die Waage ausfällt oder falsche Ergebnisse liefert.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der kann sogenannte Wartungsverträge abschließen, damit die Waage regelmäßig kontrolliert wird.

Vor der Waagenkalibrierung

Bevor die erste Waagenkalibrierung in Auftrag geht, muss der beauftragten Firma einige Daten übermittelt werden. Zunächst wird danach gefragt, um was für eine Waage es sich handelt. Anschließend müssen die Daten der Waage durchgegeben werden, damit die Firma alles Wichtige dafür vorbereiten kann. Der Markt ist inzwischen immens groß. Neben neuen Waagen, die kontinuierlich auf den Markt kommen, gibt es auch sehr viele alte Varianten. Durch die hohe Anzahl von Waagen, welche im Umlauf sind, müssen sich die Betriebe auf die Waagenkalibrierung vorbereiten.